AUTOMATION

SAR UK wickelt ersten Auftrag komplett ab

Im Zeitraum von September 2007 bis Anfang Januar 2008 wurde durch die neue Zweigstelle SAR UK Ltd. als Generalunternehmer bei MINI in Oxford eine komplette neue Nahtabdichtlinie (Seam seal line 2) im Wert von 7 Mio. Euro geliefert und in Betrieb genommen.
 
Besonders erschwerend war, daß mitten im Produktionsbetrieb gearbeitet werden mußte. Hinsichtlich Sauberkeit und Arbeitssicherheit eine große Herausforderung an alle.
 
Für die Arbeitsplätze, Spritzkabinen, Zu- und Abluft etc. war Dürr UK als mechanischer Subunternehmer tätig. Die Mechanik der Fördertechnik wurde von Jervis Webb ebenfalls als Subunternehmer geliefert.
 
Die elektrischen Steuerungen aller Einzelgewerke sowie 6 ABB Unterboden-Roboter IRB1600 mit sieben Verfahrachsen, Materialversorgungen mit 1000 l Doppelfaßpressen, HD-Stationen, PVC-Temperierung, 30 manuelle Arbeitsplätze etc. waren der Lieferanteil von SAR.
 
MINI hat sich auch in der zweiten Linie für die SAR Flatstream-Pistolen mit kontinuierlicher Dosiersteuerung entschieden, die bereits in der Linie 1 geliefert wurden. Neu ist, daß auch die UBS-Airless-Applikationen über die Dosiersteuerungen aus dem Hause SAR gesteuert werden.
 
Bei MINI arbeiten nun insgesamt 12 Flatstreamsysteme und 6 UBS-Systeme in den Roboterkabinen der beiden Linien. Für die Neueinführung der manuellen "Hemflange Applikation" (Türen und Klappen werden jetzt wieder in der Lackiererei abgedichtet) wurden an MINI ebenfalls 12 manuelle Einfach-Kolbendosiersysteme von SAR geliefert.
 
Über die erfolgreiche Inbetriebnahme wurde in der "MINI@Oxford"-Zeitung lobend berichtet. Wir gratulieren unserem Team in England.
 
 
Mehr Informationen erhalten Sie
unter uk@sar.biz