AUTOMATION

Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung bei ZF Friedrichshafen

SAR erhielt einen Auftrag der ZF Friedrichshafen über einen Prüfstand zur Qualitätssicherung für Synchronringe. Der ZF-Konzern ist ein Automobilzulieferer mit weltweit rund 58000 Mitarbeitern an 120 Standorten.
 
Einhergehend mit einem Materialwechsel bei dem für Synchronringen wichtigen Reibungsbelag soll durch die aktive Thermographie (Ultraschall Lock-In) eine hochwertige, zerstörungsfreie Werkstoffprüfung für höchste Qualitätsansprüche sorgen.
 
Die Kooperationspartner SAR und Edevis sind Technologieführer auf dem Gebiet der aktiven Thermographie.
 
Auf der Automatica 2008 (10. bis 13.Juni) können Sie auf dem SAR-Stand 514 in Halle B3 eine lauffähige Zelle von SAR / Edevis mit einer Thermographie- Anwendung besichtigen.
 
 
Mehr Informationen erhalten Sie
unter pmt@sar.biz

Qualitätsprüfung Synchronringe

Risserkennung an Zahnrad und
Qualitätsprüfung Klebeverbindung