AUTOMATION

Sun-TV - Fußball-WM ohne öffentliches Stromnetz

SAR Südafrika hat in Zusammenarbeit mit Solarworld Africa für die Fussballweltmeisterschaft in Bulembu, einem Waisendorf in Swasiland, einen Sun TV aufgebaut.

Fernsehen durch Photovoltaik

Beim Sun-TV wird über Photovoltaik-Module ein Satz Akkus geladen, mit dem ein LCD-Fernseher, ein Satelitenreceiver und ein DVD-Spieler betrieben werden können. Das ermöglicht es nun auch den Waisen, ohne Anschluss an ein öffentliches Netz die WM zu verfolgen. Danach steht die Anlage für den Schulbetrieb zur Verfügung.

Just in Time

Da die Lieferung an SAR erst am Dienstag vor der Eröffnung der WM erfolgte, taufte SAR die Bedeutung seines Namens kurzerhand auf "Search And Rescue" um, fuhr am Mittwoch die knapp 400km nach Norden und installierte am Donnerstag die gesamte Anlage.
 
Etwa 2 Stunden vor der Eröffnungsfeier am Freitag war es dann soweit. Etliche strahlende Gesichter schauten auf die ersten live Fussballbilder. Danach wurde gleich das Spiel zwischen Südafrika und Mexico geguckt. Ein krönender Abschluss zur wochenlangen Vorfreude und ein würdiger Beitrag zum WM-Motto in Südafrika "It is here!".

Es geht weiter...

Als Folgeauftrag erreichte uns die Anfrage von Solarworld, eine weitere Anlage in der Provinz Limpopo zu installieren.
 
 
Weitere Informationen erhalten Sie unter solar@sar.biz