AUTOMATION

SAR besucht Mittelschule Gunzenhausen

SAR begeistert zukünftige Fachkräfte für technische Berufe
 
Mit dem Neubau eines Firmengebäudes in diesem Jahr möchte die SAR auch am Standort Gunzenhausen weiter wachsen. Mittelfristig soll die Mitarbeiterzahl von derzeit 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf 85 ansteigen. Auf der Suche nach den zukünftigen Fachkräften aus der Region besuchte die SAR die Stephani-Mittelschule Gunzenhausen, um die Schülerinnen und Schüler für technische Berufe zu begeistern.

30 Jahre Automation in Dingolfing und 10 Jahre Kunststoffautomation in Gunzenhausen mit internationalen Kunden ist die Erfolgsgeschichte der SAR Group

Automatisierung liegt seit Jahren im Trend und sichert viele Arbeitsplätze nicht nur in Deutschland. 70 hoch qualifizierte Mitarbeiter planen, simulieren und erstellen in Gunzenhausen Automatisierungslösungen primär für die Kunststoffindustrie. Um das mittelfristig geplante Wachstum auf 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter realisieren zu können, baut SAR am Standort Gunzenhausen ein neues Firmengebäude, das schon in diesem Herbst bezogen werden soll.
 
Mehr Platz in Büros und Fertigung bedeutet zum einen, mehr Kunden mit innovativen Lösungen erfolgreich zu machen und zugleich neue Arbeitsplätze für den Standort Gunzenhausen.
 
Die Lehrerin Frau Koch von der Stephani-Mittelschule Gunzenhausen organisierte deshalb in Zusammenarbeit mit dem Kunststoffnetzwerk Franken und deren Ausbildungsinitiative "My Plastics" eine Infoveranstaltung mit SAR. Die interessierten Schülerinnen und Schüler sollten eine bessere Vorstellung davon bekommen, was man in einem technischen Beruf macht. Dafür wurde der Ausbildungsberuf "Mechatroniker" anhand von SAR-automatisierten Kunststoffteilen, vom Playmobil-Spielzeug über medizinische Komponenten bis hin zu Autoteilen näher gebracht.
 
Im Berufe-Parcours konnten die Schüler der 8. Klassen mobile Robotik in Form eines Kuka Roboters und die Abschlussarbeit der Mechatroniker-Ausbildung selbst in Händen halten und erste begeisterte Erfahrungen sammeln. Florian Lutz von SAR präsentierte sehr anschaulich dazu das Zusammenspiel von Pneumatik, Elektrik und Software und begeisterte mit seinen Ausführungen die zahlreichen Schüler.
 
Somit leistet die SAR Group mit dem Neubau nicht nur ein klares Bekenntnis zum Standort Gunzenhausen, sondern engagiert sich insbesondere für die Schaffung von weiteren Ausbildungs- und Arbeitsplätzen in der Region.
 
Interessierte können sich unter www.sar.biz/ausbildung oder direkt bei Frau Schönweiß (09831 8811 100) erkundigen.